King of the Lake

 

 

ASVÖ King of the Lake 2016 - Das Einzelzeitfahren rund um den Attersee
 

Schörfling am Attersee, Samstag, 24.September 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Zeitfahren rund um den Attersee findet heuer zum insgesamt sechsten Mal statt.
Und auch 2016 haben es die Veranstalter - der Radsportverein Atterbiker.at - wieder geschafft: die komplette Sperre der 47,4km langen Attersee Uferstraße.
Ein Einzelzeitfahren dieser Streckenlänge und das anspruchsvolle Streckenprofil machen das Rennen so einzigartig. Es soll nicht nur Zeitfahrer und Triathleten zur Sekundenjagd herausfordern, sondern alle Rennradfahrer zum Mitmachen ermuntern. Um die Breite der Rennradfahrer anzusprechen, wird in unterschiedlichen Klassen gestartet.
Das 4er-Mannschaftszeitfahren - gemeinsam im Team ans Leistungslimit gehen und sich mit anderen messen. Auch das macht die Komplettsperre möglich.

Im vergangenen Jahr war der Zuspruch riesengroß und so musste die Anmeldung bereits Mitte August geschlossen werden. Denn in der zeitlich befristeten Sperrzeit war nach 581 Startern Schluss.

Für 2016 gibt es spannende Neuerungen: Das Start- und Zielgelände übersiedelt nach Kammer. Dort ist es räumlich und organisatorisch möglich, dass Start- und Zielbereich zusammengelegt werden. Das sorgt für zusätzlich Spannung im Sekundenkrimi rund um den Attersee.
Die zeitliche Ausdehnung der Straßensperre, die Neukonzeption der Startrampe und eine Straffung der Startintervalle machen heuer mehr Starter möglich. Wie auch im vergangenen Jahr wird es entlang der Strecke wieder mehrere Fan-Zonen geben, die für zusätzliche Stimmung entlang der Strecke sorgen.

Für die Organisatoren steht die Sicherheit der Teilnehmer immer im Mittelpunkt!
Auch im heurigen Jahr werden über 150 Einsatzkräfte aus Feuerwehr, Polizei, ein Großaufgebot des Roten Kreuzes und Motorrad-Marshalls die komplette Attersee-Uferstraße absichern - was zusätzlich das Profi-Niveau der Veranstaltung unterstreicht.

Selbstverständlich wird nach dem Rennen gefeiert. Die „Krönungszeremonie“ der schnellsten Fahrer und Teams hat schon Tradition: Im Anschluss kann man bei Bier, Weisswurst und Live-Musik den Saisonabschluss stimmungsvoll ausklingen lassen.

Strecke:

47,4 km und 250 HM

Startort:

Schörfling am Attersee
Der Attersee wird im Uhrzeigersinn umrundet
Details unter www.atterbiker.at/strecke

Klassen und Startgeld:

Rennrad-Klasse Startgeld bis 31. Juli € 45,- ab dem 1. August € 50,-
Zeitfahr-Klasse Startgeld bis 31. Juli € 45,- ab dem 1. August € 50,-
4-Mannschafts-Zeitfahren Startgeld bis 31. Juli € 160,- ab dem 1. August € 180,-

 

 

 

Anmeldung:

Ausschreibung und allgemeine Informationen unter www.atterbiker.at
und Anmeldung unter www.computerauswertung.at

Veranstalter:

Radsportverein Atterbiker.at
Obmann und OK-Chef: Erwin Mayer

Unterkünfte:

Tourismusverband Ferienregion Attersee
www.attersee.at
Tel.: +43 7666 7719